Scheibenwahn (Turntables of the Night)

Terry Pratchett, Roald Dahl, 1989


Terry Pratchett, Roald Dahl: Scheibenwahn (Turntables of the Night, 1989) Nach dem Band Gefährliche Possen, in dem Peter Haining, ein alter Hase im Anthologiegeschäft, humoristische Fantasy-Kurzgeschichten von bekannten Autoren präsentierte, legt er hier eine zweite Auswahl vor. Und die ist tatsächlich genauso abwechslungsreich und interessant wie ihr Vorgänger.
Den Anfang macht Terry Pratchett, der bekannte und beliebte Autor der Scheibenwelt-Romane, mit einer neuen und gelungenen Kurzgeschichte über die Figuren seiner Kultromane. Der Rest des Bandes enthält eine durchaus beeindruckende Zusammenstellung von Geschichten, die einen Zeitraum von über fünfzig Jahren umspannen.

Haining stellt dabei einem neuen Publikum einige echte Klassiker vor, die heute noch genauso lesenswert sind wie zum Zeitpunkt ihres Erscheinens. Manche sind eher leise und nachdenklich im Tonfall, andere wiederum gruselig oder satirisch. Vertreten sind die großen Namen der Phantastik, von Michael Moorcock und Robert Bloch, dem Schöpfer von Psycho, über Mervyn Peake und Frederic Brown bis hin zu Piers Anthony. Aber es sind auch Autoren vertreten, die nicht so typisch für diese Literaturgattung sind, bekannte Schriftsteller wie P. G. Wodehouse oder Angela Carter, die man nicht unbedingt mit dem Begriff Fantasy in Verbindung bringt.
© 1998-2001 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften
 

"Scheibenwahn" Deutsch

Angebote bei Amazon
"Scheibenwahn" als Taschenbuch bei Amazon Taschenbuch, 429 Seiten (Heyne) gebraucht ab 4,79 €

"Turntables of the Night" Englisch

Angebote bei Amazon

Die Preisangaben sind ohne Gewähr und können variieren. Sie werden vor dem Kauf noch einmal aktuell angezeigt. Diese Preisinformationen stammen vom 14.12.2017.