Alle Scheibenwelt-Romane in chronologischer Reihenfolge

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Die Jahreszahlen beziehen sich auf die Erstveröffentlichung im englischsprachigen Raum.

Terry Pratchett: Die Krone des Schäfers (The Shepherd's Crown, 2015)

Die Krone des Schäfers

(The Shepherd's Crown, 2015) - 41. Scheibenweltroman
Roman für Kinder und Jugendliche


Der finale Scheibenwelt-Roman von Terry Pratchett dreht sich wieder um Tiffany Weh. Es braut sich etwas zusammen im Kreideland und Tiffany muss die Hexen um Hilfe bitten.
Terry Pratchett: Toller Dampf voraus (Raising Steam, 2013)

Toller Dampf voraus

(Raising Steam, 2013) - 40. Scheibenweltroman

Nach dem Bankwesen und der Post nimmt Terry Pratchett jetzt das Eisenbahnzeitalter ins Visier: Auf der Scheibenwelt fährt der erste Dampfzug.
Terry Pratchett: Steife Prise (Snuff, 2011)

Steife Prise

(Snuff, 2011) - 39. Scheibenweltroman

Sam Vimes ist im Urlaub. Doch so einfach ist das für den Leiter der Stadtwache nicht, das Verbrechen lässt ihn nicht ruhen.
Terry Pratchett: Das Mitternachtskleid (I Shall Wear Midnight, 2010)

Das Mitternachtskleid

(I Shall Wear Midnight, 2010) - 38. Scheibenweltroman
Roman für Kinder und Jugendliche


Die junge Hexe Tiffany spielt die Hauptrolle in diesem Scheibenweltroman für Kinder und Jugendliche. Damit ist dies der vierte Band, der sich rund um Tiffany dreht.
Terry Pratchett: Der Club der unsichtbaren Gelehrten (Unseen Academicals, 2009)

Der Club der unsichtbaren Gelehrten

(Unseen Academicals, 2009) - 37. Scheibenweltroman

In diesem brandneuen Scheibenwelt-Roman nimmt Terry Pratchett wieder einmal die Magier der Unsichtbaren Universität aufs Korn. Diese müssen ganz ohne Magie ein Fußball-Match gewinnen.
Terry Pratchett: Schöne Scheine (Making Money, 2007)

Schöne Scheine

(Making Money, 2007) - 36. Scheibenweltroman

Moist von Lipwig ist zurück - und er übernimmt das königliche Münzamt in Ankh-Morpork.
Terry Pratchett: Der Winterschmied (Wintersmith, 2006)

Der Winterschmied

(Wintersmith, 2006) - 35. Scheibenweltroman
Roman für Kinder und Jugendliche


Wintersmith ist der dritte Roman rund um die Nachwuchshexe Tiffany.
Terry Pratchett: Klonk! (Thud!, 2005)

Klonk!

(Thud!, 2005) - 34. Scheibenweltroman

Auch in diesem Scheibenwelt-Roman von Terry Pratchett stehen Sam Vimes und die Nachtwache im Mittelpunkt. In einer Nebenrolle ist Ridcully vertreten.
Terry Pratchett: Ab die Post! (Going Postal, 2004)

Ab die Post!

(Going Postal, 2004) - 33. Scheibenweltroman

Feucht von Lipwig, ein verurteilter Gauner soll als Postminister Ankh-Morporks Postämter wieder auf Vordermann bringen und dafür sorgen, dass die Post auch wieder zugestellt wird.
Terry Pratchett: Ein Hut voller Sterne (A Hat Full of Sky, 2004)

Ein Hut voller Sterne

(A Hat Full of Sky, 2004) - 32. Scheibenweltroman
Roman für Kinder und Jugendliche


Zwei Jahre nachdem die Nachwuchshexe Tiffany zum ersten Mal auf die kleinen blauen Kobolde gestoßen ist, macht sie sich auf um sich zur Hexe ausbilden zu lassen.
Terry Pratchett: Weiberregiment (Monstrous Regiment, 2003)

Weiberregiment

(Monstrous Regiment, 2003) - 31. Scheibenweltroman

Borograwien ist ein kleines, armes Land, das seit Jahren damit beschäftigt ist, seine Männer in den Kriegen mit seinen Nachbarn zu verlieren.
Terry Pratchett: Kleine freie Männer (The Wee Free Men, 2003)

Kleine freie Männer

(The Wee Free Men, 2003) - 30. Scheibenweltroman
Roman für Kinder und Jugendliche


Die kleine Nachwuchshexe Tiffany macht sich auf ins Feenland um ihren Bruder zu retten.
Terry Pratchett: Die Nachtwächter (Night Watch, 2002)

Die Nachtwächter

(Night Watch, 2002) - 29. Scheibenweltroman

Samuel Vimes entflieht einer langweiligen Veranstaltung indem er Verbrecher durch die Straßen von Ankh-Morpork jagt. Auf dem Dach der Unsichtbaren Universität erwartet ihn jedoch eine Überraschung.
Terry Pratchett: Maurice, der Kater (The Amazing Maurice and His Educated Rodents, 2001)

Maurice, der Kater

(The Amazing Maurice and His Educated Rodents, 2001) - 28. Scheibenweltroman
Roman für Kinder und Jugendliche


Maurice ist ein geschäftstüchtiger Kater der sich mit intelligenten Ratten verbündet hat, um den Bewohnern verschiedener Scheibenwelt-Städte das Geld aus den Taschen zu ziehen.
Terry Pratchett: Wahre Helden (The Last Hero, 2001)

Wahre Helden

(The Last Hero, 2001) - 27. Scheibenweltroman

Cohen der Barbar hat in „Wahre Helden“ mal wieder eine Hauptrolle ergattert. Zusammen mit anderen alternden Helden (der grauen Horde) macht er sicht auf dem Weg zum heiligen Berg.
Terry Pratchett: Der Zeitdieb (Thief of Time, 2001)

Der Zeitdieb

(Thief of Time, 2001) - 26. Scheibenweltroman

Der beste Uhrmacher Ankh-Morporks erhält einen geheimnisvollen Auftrag: Er soll eine Uhr aus Glas bauen, die nichts anderes als den Puls des Universums misst.
Terry Pratchett: Die volle Wahrheit (The Truth, 2000)

Die volle Wahrheit

(The Truth, 2000) - 25. Scheibenweltroman

In Akh-Morpork stehen große Änderungen bevor – die Zwerge haben eine Druckerpresse erfunden.
Terry Pratchett: Der fünfte Elefant (The Fifth Elephant, 1999)

Der fünfte Elefant

(The Fifth Elephant, 1999) - 24. Scheibenweltroman

Der fünfte Elefant handelt wieder von der Wache. Anguas Familie – allesamt Werwölfe – führt nichts Gutes im Schilde.
Terry Pratchett: Ruhig Blut (Carpe Jugulum, 1998)

Ruhig Blut

(Carpe Jugulum, 1998) - 23. Scheibenweltroman

Verence, der König von Lancre, hat es sich in den Kopf gesetzt mit seinen Nachbarn in Frieden zu Leben.
Terry Pratchett: Heiße Hüpfer (The Last Continent, 1998)

Heiße Hüpfer

(The Last Continent, 1998) - 22. Scheibenweltroman

Rincewind ist mal wieder auf der Scheibenwelt unterwegs und richtet natürlich wieder ein großes Durcheinander an.
Terry Pratchett: Fliegende Fetzen (Jingo, 1997)

Fliegende Fetzen

(Jingo, 1997) - 21. Scheibenweltroman

Auf halber Strecke zwischen Ankh-Morpork und Klatsch taucht plötzlich eine kleine Insel auf. Sofort beanspruchen beide Staaten die Insel im Runden Meer für sich – obwohl keiner weiß, warum.
Terry Pratchett: Schweinsgalopp (Hogfather, 1996)

Schweinsgalopp

(Hogfather, 1996) - 20. Scheibenweltroman

Terry Pratchett begibt sich in „Schweinsgalopp“ auf die Spuren des Weihnachtsmannes. Der ist nämlich plötzlich von der Scheibenwelt verschwunden.
Terry Pratchett: Hohle Köpfe (Feet of Clay, 1996)

Hohle Köpfe

(Feet of Clay, 1996) - 19. Scheibenweltroman

In Ankh-Morpork geschehen geheimnisvolle Morde. Das an sich ist nicht all zu Ungewöhnliches, wenn da nicht die Golems wären.
Terry Pratchett: Mummenschanz (Maskerade, 1995)

Mummenschanz

(Maskerade, 1995) - 18. Scheibenweltroman

Die Hexen von Lancre sind auf der Suche nach einem neuen dritten Mitglied, nachdem Magrat geheiratet hat.
Terry Pratchett: Echt zauberhaft (Interesting Times, 1994)

Echt zauberhaft

(Interesting Times, 1994) - 17. Scheibenweltroman

In „Echt zauberhaft“ lässt Terry Pratchett wieder den Zaubberer Rincewind auftreten. Dieses Mal verschlägt es ihn auf den „Gegenwicht-Kontinenten“.
Terry Pratchett: Rollende Steine (Soul Music, 1994)

Rollende Steine

(Soul Music, 1994) - 16. Scheibenweltroman

Imp Y Celin ist ein junger talentierter Barde. Zuhause weiß kaum jemand sein Talent zu schätzen, so zieht er hinaus in die große Welt – nach Ankh-Morpork.
Terry Pratchett: Helle Barden (Men at Arms, 1993)

Helle Barden

(Men at Arms, 1993) - 15. Scheibenweltroman

In diesem Buch kehrt Terry Pratchett wieder zur Nachtwache zurück. Diese ist in der Zwischenzeit etwas besser organisiert, manche Dinge ändern sich jedoch nie.
Terry Pratchett: Lords und Ladies (Lords and Ladies, 1992)

Lords und Ladies

(Lords and Ladies, 1992) - 14. Scheibenweltroman

Auf Terry Pratchett’s Scheibenwelt sind Elfen böse – daran muss man sich als Fantasy-Freund erst gewöhnen. Und auch sonst wird hier einiges auf den Kopf gestellt.
Terry Pratchett: Einfach göttlich (Small Gods, 1992)

Einfach göttlich

(Small Gods, 1992) - 13. Scheibenweltroman

Terry Pratchett legt sich mit der Kirche an. Zumindest ist „Einfach göttlich“ ein Roman von der Scheibenwelt, der die Kirchen nicht im besten Licht darstellt.
Terry Pratchett: Total verhext (Witches Abroad, 1991)

Total verhext

(Witches Abroad, 1991) - 12. Scheibenweltroman

Als die gute Fee Desiderata Hohlig stirbt, gibt sie ihren Zauberstab an die junge Margrat Knobloch weiter.
Terry Pratchett: Alles Sense (Reaper Man, 1991)

Alles Sense

(Reaper Man, 1991) - 11. Scheibenweltroman

Etwas ungeheuerliches geschieht: Gevatter TOD wird entlassen. Von jetzt an verdient er sich sein Geld als Knecht „Bill Tür“ in einem kleinen Dorf.
Terry Pratchett: Voll im Bilde (Moving Pictures, 1990)

Voll im Bilde

(Moving Pictures, 1990) - 10. Scheibenweltroman

Auf der Scheibenwelt (nicht weit entfernt von Ankh-Morpork) stirbt der Wächter eines Portals. In diesem Portal befindet sich eine große Idee, die nun ohne Wächter ausbrechen kann.
Terry Pratchett: Eric (Eric, 1990)

Eric

(Eric, 1990) - 9. Scheibenweltroman

Terry Pratchett nimmt sich Goethes Faust an. Heraus kommt „Eric“, ein dreizehnjähriger Möchtegern-Zauberer, der mit Rincewind ausgerechnet einen mindestens ebenso unfähigen Zauberer herauf beschwört.
Terry Pratchett: Wachen! Wachen! (Guards! Guards!, 1989)

Wachen! Wachen!

(Guards! Guards!, 1989) - 8. Scheibenweltroman

Wieder einmal hat Ankh-Morpork mit einer Verschwörung zu kämpfen: Eine geheime Bruderschaft ist mit Lord Vetinari nicht zufrieden und will einen König einsetzen - mit Hilfe eines Drachen.
Terry Pratchett: Pyramiden (Pyramids, 1989)

Pyramiden

(Pyramids, 1989) - 7. Scheibenweltroman

Teppic hat gerade die Ausbildung zum Assassinen in Ankh-Morpork beendet, als sein Vater, der Pharao Teppicymon XXVII stirbt.
Terry Pratchett: MacBest (Wyrd Sisters, 1988)

MacBest

(Wyrd Sisters, 1988) - 6. Scheibenweltroman

MacBest entführt den Leser in das kleine Königreich Lancre. Dort ist Verence, der König, durch einen Dolchstich gestorben.
Terry Pratchett: Der Zauberhut (Sorcery, 1988)

Der Zauberhut

(Sorcery, 1988) - 5. Scheibenweltroman

Der achte Sohn eines achten Sohnes eines Zauberers wird ein Zauberer. Was aber passiert, wenn dessen achter Sohn ebenfalls einen achten Sohn zeugt? Dann wird dieser kreativer Magus.
Terry Pratchett: Gevatter Tod (Mort, 1987)

Gevatter Tod

(Mort, 1987) - 4. Scheibenweltroman

„Gevatter Tod“ ist der erste Scheibenwelt-Roman, der sich Gevatter TOD widmet, eine meiner Lieblingsfiguren der Scheibenwelt.
Terry Pratchett: Das Erbe des Zauberers (Equal Rites, 1987)

Das Erbe des Zauberers

(Equal Rites, 1987) - 3. Scheibenweltroman

Der ungebohrene achte Sohn eines achten Sohnes erhält von einem sterbenden Magier seinen Zauberstab überreicht.
Terry Pratchett: Das Licht der Phantasie (The Light Fantastic, 1986)

Das Licht der Phantasie

(The Light Fantastic, 1986) - 2. Scheibenweltroman

Terry Pratchett’s zweiter Scheibenwelt-Roman befasst sich wieder mit Rincewind, dem schlechtesten Zauberlehrling der Unsichtbaren Universität.
Terry Pratchett: Die Farben der Magie (The Color of Magic, 1983)

Die Farben der Magie

(The Color of Magic, 1983) - 1. Scheibenweltroman

Rincewind der Zaubberer ist ein Student an der Unsichtbaren Universität in Ankh-Morpork, der sich hauptsächlich durch seine Faulheit, Feigheit und Trotteligkeit auszeichnet.